Küchen sind unsere Leidenschaft

Bereits seit 1936 sind der Name Schlotte und das Nr. 1 Küchenhaus in Oschatz mit dem Thema Küchen-Wohnkultur untrennbar miteinander verbunden.

Hinter dem Namen Nr. 1 Küchen steht ein modernes Familienunternehmen, das mit der Zeit geht, dabei aber seinen Wurzeln als Traditionsbetrieb treu bleibt. Das ursprünglich aus Mügeln stammende Familienunternehmen etablierte sich durch die jahrzehntelange leidenschaftliche Arbeit des Inhaber-Ehepaars Sabine und Bernd Schlotte zu einer festen Größe in der Region – inzwischen sogar darüber hinaus. Diese Reputation und der große Kreis an Stammkundschaft wirken sich nach wie vor positiv auf die Unternehmensentwicklung aus. Bis heute wirken die Beiden im Betrieb mit, wenn inzwischen auch verdientermaßen etwas weniger. 2001 zog das Unternehmen nach Oschatz und wurde 2006 schließlich durch Claudia Schlotte und Ehemann Thomas Schlechte übernommen.

Das Familienprinzip ist und bleibt dabei nach wie vor eine wichtige Säule und das spürt man auch.

Aufgrund des wachsenden Auftragsvolumens wurde das Team der Küchenmonteure durch Sven Müller, der seit rund einem Jahr dabei ist, und Florian Eckert nun vierköpfig. Im Bereich Kundenservice & Projektabwicklung unterstützt Manuela Ihle zudem seit gut einem halben Jahr die Geschäftsleitung.

Perfekt ergänzt wird diese Arbeit durch Tischler Frank Auerbach, der für Firmeninhaber Thomas Schlechte ein wichtiger Begleiter in allen praktischen Fragen ist. Gemeinsam mit Tischler-Kollege Andreas Kaske werden auch größere handwerkliche Herausforderungen im Bereich Küchenbau professionell gemeistert. Das Nr. 1 Küchenhaus ist inzwischen dafür bekannt selbst anspruchsvollste Kundschaft mit Anspruch und Innovationen zu begeistern.

So wurden und werden in diesem Jahr über 115 Küchen vom Nr. 1 Küchenhaus-Team verbaut, die allesamt durch technische Perfektion und ausgeklügelte Lösungen bestechen und die Augen der neuen Besitzer zum Leuchten bringen.

„2016 war für uns in vielen Bereichen ein Jahr voller Dynamik, Erneuerung und Erweiterung.“, so das Fazit von Thomas Schlechte. So wurden in der 16 Musterküchen umfassenden Ausstellung sechs neue Schauküchen verbaut, sodass jede Küche in der Ausstellung den modernsten Standards entspricht. Dazu gehört auch der neuste Trend in der Küchenkultur: „Connectivity“. Thomas Schlechte berät seine Kundschaft gerne zu allen Vorzügen einer vernetzten Küche. Hinzu kam die Einführung des neuen Gerätelieferanten NEFF.

Außerdem wurde in eine Photovoltaikanlage investiert, um damit eine energieneutrale Ausstellung zu realisieren. Durch den erweiterten Wirkungskreis war es nötig in ein weiteres Liefer- und Montagefahrzeug zu investieren. Um die Arbeitsbedingungen für das Montage-Team zu verbessern und Termine noch besser halten zu können, kommt im nächsten Jahr sogar noch ein weiteres Fahrzeug hinzu.

Doch nicht nur die Leistungen, sondern auch der Preis stimmt bei Nr. 1 Küchen in Oschatz. Durch die Mitgliedschaft des Unternehmens im verkaufsstärksten Küchenmöbelverband kann das moderne Küchenhaus innovative Produkte stets zu fairen Preisen anbieten.

Das Team von Nr. 1 Küchen in Oschatz blickt daher zurecht stolz und positiv auf das vergangene Jahr zurück und wünscht all seinen Kunden und Partnern eine wunderbare Weihnachtszeit und für 2017 einen guten Start sowie stets beste Gesundheit.

 

 

Beratung

 

Werte Küchen-Interessenten,

für eine persönliche Beratung bitten wir Sie derzeit, immer einen Beratungstermin zu vereinbaren!

Telefon: 03435 935770

E-Mail: beratung@nr1kuechen.de

 

 

 Termine ι Impressum ι Kontakt 

Plätzchenbäckerei

Öffnungszeiten

Montag-Freitag

9:00 - 13:00 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Samstag

9:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Wo?

Nr.1 Küchen
Filderstädter Straße 8
Gewerbegebiet West
04758 Oschatz

»Anfahrt

Kontakt

Thomas Schlechte

Telefon: (03435) 9357-70 

E-Mail: info@nr1kuechen.de